Wenn die Familie nicht hinter einem steht

Da könnte alles so schön sein, ja quasi perfekt, doch das wäre doch langweilig, oder? Es gibt im Leben leider immer wieder Menschen oder Dinge, die einen Steine in den Weg legen. Toller Job mit tollen Kollegen und tollen Kindern, Umzug in eine schönere Wohnung .. Traumhaft! Ja, nur leider wird einem das Glück eben nicht immer gegönnt, denn zum richtigen Glück fehlt noch etwas ganz wichtiges. Die Akzeptanz und Toleranz der Familie und Freunde meiner Partnerin. Diese sind nämlich schon seit dem Anfang unserer Beziehung gegen uns. Da stellt sich einem doch die Frage, was in solchen Menschen vor sich geht, dass sie anderen Menschen ihr Glück einfach nicht gönnen können. Sind sie selbst so unzufrieden mit sich? Mit ihrem Leben? Oder hat man einfach einen so dicken Sturkopf, dass man einfach nicht nachgeben mag? Sicher, manche Menschen können sich einfach nicht riechen, manchmal passt es halt einfach nicht mit der Chemie. Kann man dann aber nicht für einen geliebten Menschen die Zähne zusammen beißen und die Partnerin einfach akzeptieren, wenn man weiß, dass es einem so viel bedeutet? Was geht in diesen Menschen nur vor sich? Es macht einen wirklich zu schaffen und sorgt immer wieder für dicke Luft, denn so ist man immer in diesem Zwiespalt. Kehrt man solchen intoleranten Menschen den Rücken (eventuell mit Hoffnung auf Einsicht) oder versucht man erneut, ein klärendes Gespräch auf die Beine zu stellen und ihnen noch einmal deutlich zu machen, wie wichtig es einem ist?

28.7.16 13:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen